Für eine antisexistische Praxis in der linken Szene! Der ASE stellt sich vor. 13.03.2023, 19 Uhr, L50

Für eine antisexistische Praxis in der linken Szene! Der ASE stellt sich vor

13. März 2023 | 19:00

Den Sex­is­mus in linken Zusam­men­hän­gen erken­nen und uns ern­sthaft fra­gen: Wie kön­nen wir Betrof­fe­nen von sex­u­al­isiert­er Gewalt sol­i­darisch zur Seite ste­hen? Wie stoßen wir gemein­sam emanzi­pa­torische Verän­derun­gen an? Wie kom­men wir hin zu ein­er kon­se­quenten anti­sex­is­tis­chen Prax­is?

In dem Work­shop stellt sich der *Anti­sex­is­tis­che Sup­port Erfurt (ASE)* vor. Er gibt Input zu seinem Aktivis­mus und will mit euch ins Gespräch über die oben aufgemacht­en Fra­gen kom­men. Mit euch Inter­essierten, euch, die selb­st aktiv in anti­sex­is­tis­chen und antifaschis­tis­chen Zusam­men­hän­gen sind, euch betrof­fe­nen und unter­stützen­den Men­schen und euch, die vielle­icht Lust haben, anti­sex­is­tisch aktiv(er) zu wer­den. Am Ende wollen wir gestärkt und bess­er ver­net­zt aus dem Work­shop gehen. Was für Per­spek­tiv­en dabei rauskom­men, wer­den wir sehen.

Der Work­shop ist all gen­der – offen für Men­schen aller Geschlechter.

Infos unter: ase.arranca.de

Datum:

13. März 2023    

Zeit:

19:00

Veranstaltungskategorie/n:

Veranstaltungsort:

[L50]
Las­sallestraße 50
Erfurt

Veranstalter*in:

Anti­sex­is­tis­ch­er Sup­port Erfurt

Veranstaltungslink: